unsere Schule

Die Rohräckerschule besteht seit 1975. In kleinen Klassen werden ca. 175 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Entsprechend den individuellen Voraussetzungen orientieren wir uns im Unterricht an den Lehrplänen der Grund- und Hauptschule, der Förderschule und der Schule für Geistigbehinderte. Die entsprechenden Schulabschlüsse sind möglich.

An der Schule arbeiten z.Zt. Sonderschullehrer/innen, Grund- und Hauptschullehrer/innen, Fachlehrer/innen (mit Erstausbildung als Erzieher/in, Krankengymnast/in oder Ergotherapeut/in). Eine Kinderkrankenschwester, betreuende Kräfte, Bundesfreiwilligendienstler, Praktikantinnen und Praktikanten ergänzen die Teams.

Auf Wunsch beraten wir Eltern und Lehrkräfte von körperbehinderten Kindern, die andere Schulen besuchen.
Einen hohen Stellenwert hat an unserer Schule die Bewegungsförderung. Ergotherapeuten und Physiotherapeuten verfügen über Räume, die mit fachgerechten Materialien ausgestattet sind. Die therapeutische Behandlung kann auch in den Unterricht und in Alltagssituationen integriert werden.

Bufdi und FSJ in der Rohräckerschule (1)

Servus ihr zukünftigen Bufdis und FSJ’ler/innen,

hier wollen Wir euch einen kleinen Einblick in unseren derzeitigen Alltag gewähren.