Förderangebot

Das Kind steht im Mittelpunkt aller Förderangebote und durch eine individuelle und ganzheitliche Tagesgestaltung fühlt sich jedes Kind nach kurzer Zeit sehr wohl.

Im ritualisierten Tages-und Wochenablauf kann jedes Kind Sicherheit und Vertrauen im Wiedererkennen gewinnen.

Jedes Kind wird mit seinen Stärken und Ressourcen in den Alltag mit hinein genommen.

Wir spielen, singen, musizieren, kleistern, matschen, erkunden den neuen Garten, gehen schwimmen, besuchen Pferde und machen viele anregende Angebote, die helfen, dass sich die Kinder selbst und andere besser kennen lernen. Dabei liegt ein großer Schwerpunkt im Bereich des gegenseitigen Miteinanders.
Wie begegne ich anderen, wie teile ich mich mit? Brauche ich eine Sprechtaste oder kann ich mit Gebärden zeigen, was ich möchte? Spüre ich, wann ich Nähe brauche oder einfach nur mal meine Ruhe? Wie gelingt es mir, zu einem anderen Spielort zu kommen oder ein Spielzeug einzufordern?

Bewegungsförderung begleitet die Kinder durch den Tag. Mit vielfältigen Bewegungsangeboten und Bewegungsanreizen kann jedes Kind seine eigenen Möglichkeiten kennen lernen und sich selbst stärken.

Seit Juli 2009 ist der neu gestaltete Garten ein vielseitiger Spielbereich geworden, um mit allen Sinnen Erfahrungen zu sammeln. Bewegungszeiten im Freien gehören mit in den strukturierten Ablauf, wann immer es geht. Rund um das Gebäude findet jedes Kind einen Ort zum Ausprobieren, Staunen, Hören, Fühlen, Riechen, Spüren. Entlang der Handläufe oder quer durch die Wiese ist die Rutschbahn zu erreichen. Von dort ist der Blick offen ins Gelände und der Weg frei in viele Richtungen.

 

Jedes Kind soll für sich das Gefühl entwickeln, dass es gut tut, mit anderen Kindern und Erwachsenen Erlebnisse zu teilen, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu achten.